Fotografie kann Kunst sein

Assunta Adelaide Luigia Modotti Mondini, genannt Tina Modotti, war Fotografin. Sie war noch mehr als das, aber hier zählt ihr künstlerisch-fotografisches Werk, das sehr schön zeigt: Fotografie, wenn sie nicht gerade als peinliches Selfie daher kommt, kann sehr wohl Kunst sein!

So zeigt uns das obige Foto einer mexikanischen Revolutionärin sehr schön den Stolz und die Stärke amerikanischer Frauen. Das Bild ist gut komponiert, die Grautöne erzeugen Spannung, die (rote) Fahne weht nicht heroisch im Wind, sondern bekleidet die Trägerin, umhüllt sie fast, die damit assoziierte sozialistische Idee verspricht Umfassung und Aufrichtung. Ernst Bloch würde wohl vom Wärmestrom der Geschichte sprechen angesichts dieses Fotos.


0 Antworten auf „Fotografie kann Kunst sein“


  1. Keine Kommentare

Antwort hinterlassen

XHTML: Du kannst diese Tags benutzen: <a href=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote> <code> <em> <i> <strike> <strong>


vier × eins =