Archiv für Februar 2017

Plant Eure Begegnungen!

Liebet einander (s. oben) – und plant Eure Begegnungen!

Nun, mir ist klar, das das Leben in seiner erfreulich spontanen Art eine Planung nicht immer zulässt. Ein Beispiel: Als ich im Frühjahr 1989 in der DDR war, da dachte auch dort noch niemand daran, dass im Herbst die Grenze auf und im Jahr darauf die DDR Geschichte sein könnte. Planung war da sogar für das komplette Politbüro der SED nur ein leerer Wahn.

Dennoch: Der Mensch denkt – und er plant. In diesem Sinne: Plant einfach mal die Veranstaltungen des Kunstraums in Churfranken ein. Jürgen Kadow hat per Email die Daten für 2017 zugeleitet. Dafür herzlichen Dank an ihn und Euch, geschätzte Leserinnen und Leser dieser Zeilen, ermöglicht dies hiermit einen Planungsvorsprung durch Information:

25.03.2017: Galerie LÖW HAUS, Hauptstr. 29, 63911 Klingenberg, 18.30 Uhr: Ausstellungseröffnung “Nude Forest” mit Arbeiten von Phillip Tallis (Frankreich) und Performance mit der Schauspielerin Petra Hofmann.
(mehr…)

Debatte und WC-Kunst

Am Sonntag gab es ein interessantes Seminar in Aschaffenburg, das ich mit Fred K besuchte. (mehr…)

Nichts für Weicheier

„Alt werden ist nichts für Weicheier“ soll bereits Bette Davis gesagt haben. Da liegt sie richtig. Kurz vor 60 kann ich das bestätigen. Und so feierte ich in diesem Jahr eher bescheiden, weil es ja eigentlich nur das pure Überleben zu feiern gibt an einem Geburtstag (den Umstand also, dass man noch nicht abgenippelt ist).
(mehr…)

[ grün | rot & gold ]

Einige Sätze zum Projekt [ grün | rot & gold ]

Vorbemerkung: Dass die Farben rot und grün hier nichts, aber auch gar nichts mit der völlig sinnentleerten parteipolitischen Farbenlehre zu tun haben, dies setze ich als bekannt voraus.

Grünes Leben, grüner Kontinent, grünes Gras, grüne Hoffnung. Das Grün ist Zeichen für den Widerstand gegen die Zumutungen des Todes, gegen das System des permanenten Terrors der Nützlichkeit, gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur, gegen die Unterdrückung des wirklich Kreativen, gegen die Vermarktung all unserer Lebensäußerungen und gegen die Zumutung, alles dem Kältestrom einer antihumanen wirtschaftlichen Logik zu opfern. (mehr…)

Objekt: MALi

Nachdem schon einige Zeit zuvor eine Papierlampe (Bodenleuchte) mit Acrylfarbe vorbereitet worden war, konnte – nach längeren und sich entwickelnden Überlegungen – Anfang Februar 2017 in einem kurzen Durchgang das Objekt MALi (für die Erhellung meines Seins) fertiggestellt werden. Es gehört zur Serie [ grün | rot & gold ].

Höhe: 130 cm
Durchmesser: 35,5 cm
Acrylfarbe und Sprühlack auf Papier (Papierlampe, Bodenleuchte)
Mapec 2017
(mehr…)

Schlossmuseum & die Kunst

Gestern in Aschaffenburg auf den Spuren von Kunst!