Dämonen – häuslich eingerichtet

Yohazids „Dämonen – Sertralin-Mix“ – hier veröffentlicht für alle, die derzeit irgendwo in der Psychiatrie, in einem tiefen seelischen Loch, in einer schweren Krise, in vermeintlicher Aussichtslosigkeit sind. Ich sende Euch den dicken Wunsch, die Dämonen in Schach zu bekommen, sie so klein zu kriegen, dass Ihr mit ihnen leben könnt.

Seid Ihr verrückt? Schlimm wäre es nicht: Was wir brauchen, sind ein paar verrückte Leute; seht euch an, wohin uns die Normalen gebracht haben. Das meinte George Bernard Shaw. Und ansonsten gilt, dass es darauf ankommt, zu lernen, mit sich selbst zu leben. Das ist schon das Richtigste, was in dem ganzen Falschen möglich ist.