War ´s das?

Blogsport macht dicht, die Sinnhaftigkeit des Bloggens wird immer fragwürdiger (Facebook kills the blog) und ich werde hier mal ganz realistisch: Besucht mich bei Facebook.

https://www.facebook.com/mapecseite

Ende der Welt – Plakat von Yohazid

Yohazid
Ende der Welt – Plakat
(A3 hoch, 120 g/qm)
edition ende der ausbaustrecke
2019

Von Gartenzwergen und Dämonen

Mapec & Yohazid LIVE
STERN Aschaffenburg
Freitag, 25. Januar, 19 Uhr
Eintritt frei

Der Fototermin

Ein Zeitdokument über die Schwierigkeiten und Mühen, die wir auf uns nehmen, um unseren Fans schöne Fotos von uns zu liefern. Alles für die Fans!

Dank an Blogsport anläßlich des erwartbaren Endes / Wie weiter?

Der Anbieter Blogsport hört auf. Vermutlich Ende 2019 geht das Ganze offline und die Blogs werden abgeschaltet. Die Gründe sind nachvollziehbar, es wird hier also kein Gezeter geben wegen des Endes dieses (und anderer) Blogs. Vielmehr ist es Zeit, den Blogsport-Machern mal einen dicken Dank für langjährige kostenfreie Nutzung diverser Blogs zu sagen!

Es kann aber nicht so getan werden, als ob das Ende von Blogsport egal wäre. Vielmehr ist es zuerst einmal bedauerlich (vor allem für Blogs, die wichtiger sind als mapec.blogsport.de) und führt zur Frage, wie es weitergehen soll. Positiv zu sehen ist: Solche Einschnitte sind immer wieder Grund zum Innehalten, zur Reflexion, zur Überprüfung. Macht mapec.blogsport.de noch Sinn? Finden die virtuellen Begegnungen nicht längst in den angeblich sozialen Netzwerken wie Facebook statt? Braucht es mapec.blogsport.de zur Dokumentation des Schaffens eines sicherlich nicht übermäßig erfolgreichen Künstlers und Kommentators? Wer will das überhaupt noch lesen? Die Debatte hierzu ist eröffnet. Ich befürchte aber, dass bereits an der Debatte kaum jemand Interesse hat. Auch das wäre allerdings eine Aussage.

Mapec & Yohazid LIVE

Mapec & Yohazid
Von Gartenzwergen und Dämonen
- Songs & Texte -

Freitag, 25. Jan. 2019, 19 Uhr

STERN, Platanenallee 1, Aschaffenburg

Medien-Info:

Von Gartenzwergen und Dämonen

Der aus Frankfurt stammende Singer-Songwriter Yohazid und der Miltenberger Literat und Künstler Mapec treten schon seit einigen Jahren immer wieder zusammen auf. Unter dem Titel „Von Gartenzwergen und Dämonen“ bringen sie Texte und Songs mit einer erstaunlichen Bandbreite: Die eigene psychische Befindlichkeit wird genauso zum Inhalt wie gesellschaftliche Situationen; Satire und Nonsens können im Programm ebenfalls beinhaltet sein. Der konkrete Inhalt ist bis zum Auftritt unklar. Denn das Ganze wird nicht vorab geprobt, entsteht vielmehr beim gemeinsamen Auftreten, wobei beide aus einem reichhaltigen Repertoire schöpfen. „Wir kennen uns zu lange und zu gut, um noch viel abstimmen oder gar proben zu müssen“, betont Mapec. Und Yohazid ergänzt: „Bisher war jeder unserer gemeinsamen Auftritte gut. Wir freuen uns auf den STERN, mal sehen, was wir da bringen werden!“
Mapec und Yohazid sind live zu sehen am Freitag, 25. Januar 2019 ab 19 Uhr im STERN, Platanenallee 1, Aschaffenburg.

Yohazid über Weihnachten

STILLE NACHT, VERDAMMT NOCHMAL! UND JETZT ALLE ZUHÖREN!

Kleinstadt ist überall

-> Erscheint Ende Dezember <-

Mapec
Kleinstadt ist überall
Provinzielle Protokolle
80 Seiten, Paperback 21,5 × 13,5 cm
edition ende der ausbaustrecke, Frankfurt/Main 2018
8,-- Euro / 10,-- Euro mit Verpackung/Versand

Prosa / Satire

Bestellung auch über: mapec@blogsport.de

Unterschiede

eine zwangsläufig vereinfachte Betrachtung

Die Griechen regen sich über die Regierung auf.
Die Franzosen regen sich über ihre Chefs auf.
Die Deutschen regen sich über das Wetter auf.

Die Griechen gehen zur Demonstration.
Die Franzosen gehen, ihre Chefs einzusperren.
Die Deutschen gehen zum Public Viewing

und reden von „wir“, wenn elf deutsche Millionäre
einem Ball nachjagen.

Der obige Text stammt aus „Am Anfang war das Wort“, meinem Buch aus dem Jahr 2017. Ich wurde gescholten ob dieser Zeilen. Ich mache es mir zu einfach, das sei nicht so, wäre zu klischeehaft. Und was der Vorwürfe mehr waren. Nun, ich behaupte heute mehr denn je: Ich sehe das völlig richtig. Die aktuelle Situation in Frankreich verglichen mit der relativen Friedhofsruhe in Deutschland – trotz Reallohnverlusten, Hartz IV mit Sanktionen bis weit unter das Existenzminimum und bedenklich niedrigem Mindestlohn, trotz Politikerempfehlungen, das Arbeitslosengeld II zu senken und Aktien zur Alterssicherung zu kaufen (welch ein Wahn!), trotz massenweise zu erwartender Altersarmut usw. – wer da nicht auf obige Zeilen kommt bzw. diesen zustimmen mag, der (oder die) ist … keine Ahnung … aber vermutlich irgendwie umnachtet oder lebt auf einem anderen Planeten.

Am Anfang war das Wort

Mapec
Am Anfang war das Wort
80 Seiten, Paperback 21,5 × 13,5 cm
edition ende der ausbaustrecke, Frankfurt/Main 2017
8,-- Euro / 10,-- Euro mit Verpackung/Versand

Lyrik und Kurzprosa

Bestellung auch über: mapec@blogsport.de



Referer der letzten 24 Stunden:
  1. google.com (6)